OKTOMAT®

Automatische Entleerstation für Oktabin und BigBag

Für alle rieselfähigen, bis hin zu anspruchsvollen Materialien

Das Problem beim Entleeren


Die Entleerung von Oktabins und BigBags durch Saugrohre ist oft schwierig und nicht immer praxistauglich. Die Förderung wird zu oft unterbrochen und führt dadurch zu Produktionsstörungen. Häufig wird der Foliensack angesaugt oder das Material fließt nicht nach, besonders problematisch wird dies am Ende der Entleerung. Häufig muß ein Bediener das Saugrohr über einen längeren Zeitraum von Hand führen um ein Gebinde leerzusaugen.

Die Lösung


Beim OKTOMAT® wird anstelle des Saugrohres ein Vibrations-Saugkopf verwendet und die Sack-Straff-Automatik zieht das Folieninlet oder den BigBag nach oben. Der Saugkopf schwimmt und vibriert im Material und löst dabei Verklumpungen auf. Das aufgelockerte Material fließt zur Mitte hin nach und wird dort kontinuierlich abgesaugt.

Für alle Gebindearten geeignet

Der OKTOMAT® bewältigt problemlos und effektiv die Entleerung aller gängigen Arten von BigBags, Oktabins, Faltboxen, Gitterboxen, Gebinde mit Folieninlet usw.

  • BigBag - Gebinde mit Schlaufen
  • Oktabin - Gebinde mit Folien-Inliner
  • Gitterbox - Gebinde mit Folien-Inliner

Für Materialien in allen Variationen geeignet

OKTOMAT® Entleerstationen sind bestens geeignet für den Großteil der Anwendungsfälle. Sie bewältigen die Entleerung von rieselfähigen bis brückenbildenden Materialen. Für noch schwierigere Aufgaben kann die Entleerstation mit Optionen erweitert werden.

  • Aktivkohlepulver
  • Med. Abdeckkappen
  • Glasfaser geschnitten
  • Kräutermischung
  • Folienstanzgitter
  • Agglomerate
  • Paniermehl
  • Gummigranulat
  • Salze
  • Pulver rieselfähig
  • Flachfolienmahlgut
  • Schmelzkleber
  • Mahlgut aus Schredder
  • Langglasfaser
  • Granulat Neuware

Hubwagen ausreichend

Einfach mit Hubwagen Gebinde anfahren, Folie/Sack einspannen und die Absaugung kann ohne Aufsicht und Gefahr der Unterbrechung automatisch erfolgen.Die Gebinde werden dabei restlos entleert.

Historie einer Erfolgsstory

System Entleerstation OKTOMAT® setzt sich weltweit durch

Der Firma HELIOS wurde aufgrund einer Patentanmeldung im Jahre 1995 ein EP und US-Patent für eine Absaugvorrichtung erteilt, bei der für die Entleerung von Gebinden von oben anstelle des bisher üblichen Saugrohres ein schwimmender Saugkopf verwendet wird. Der Foliensack wird dabei über eine Zug-/Spannvorrichtung automatisch nach oben gezogen, um eine quasi Restlos-Entleerung zu erreichen.

Aus dieser Grundidee entstand nach und nach durch Hinzufügen weiterer Verfahrens- und Vorrichtungsmerkmale, wie

  • Abheben der Restmenge vom Boden
  • Klemmen des Foliensackes mittels Spanngurt
  • Oszillieren des Saugkopfes während der Entleerung
  • Fluidisieren des Schüttgutes durch Druckluftdüsen am Saugkopf
  • Spannen und Entlasten der Gebindewand während der Entleerung

die ebenfalls alle patentrechtlich geschützt wurden, das System OKTOMAT®. Je nach Aufgabenstellung haben sich in der Praxis verschiedene Gestellkonstruktionen als besonders vorteilhaft erwiesen. Seit der Erstvorstellung auf der FAKUMA 1996 wurden bisher weltweit mehr als 5000 Systeme installiert.

Haben Sie Fragen zu uns oder unseren Produkten?

Senden Sie uns einfach eine kurze Nachricht und wir beantworten Ihnen gerne Ihre offenen Fragen per Telefon oder Mail.

Kontaktformular

Telefonische Kundenberatung

Wir beantworten Ihnen gerne alle offenen Fragen.

oder nutzen Sie Ihr E-Mail Programm:

infopot@helios-systems.de

Datenschutz

Ihre Daten werden gemäß unseren Datenschutz-Richtlinien ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet und gespeichert.